Würziges Zucchini-Karotten Chutney

Normalerweise poste ich ja immer nur ein Rezept pro Tag, aber wir haben zurzeit so einen Überschuss an Gemüse im Garten, dass ich fast gar nicht mit dem Einmachen bzw. Einkochen nachkomme und hab somit jede Menge Rezepte, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Gestern war ich auf Besuch bei meinen Eltern in der Steiermark und da mein Vater schon nicht mehr wusste, wohin mit den ganzen Zucchini und Karotten, hab ich gleich einen Großteil mitgenommen und sofort zu einem herrlich duftenden Chutney verarbeitet.

Zucchini-Karotten Chutney

2 kg Zucchini
3½ EL grobes Salz
4 große Zwiebeln
7 Karotten
200 g Ingwer
6 Knoblauchzehen
3 EL schwarzer Senfsamen
1½ EL gemahlene Kurkuma
1½ EL zerstoßener Koriandersamen
1½ TL zerstoßener schwarzer Pfeffer
1 getrocknete mittelscharfe Chili
0.5 l Apfelessig
350 g Zucker

Zucchini halbieren und Kerne herauskratzen. In 2 cm große Würfel schneiden.
Zucchini in einer Schüssel mit der Hälfte vom Salz mischen und 1 Stunde stehen lassen. Unter kaltem Wasser abspülen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. In einen großen Topf geben.
Senf, Kurkuma und Koriander in einer kleinen Pfanne rösten, bis der Senf zu platzen beginnt und die Gewürze duften. Zu den Zucchini geben. Pfeffer, Chili und Apfelessig dazugeben. Zum Kochen bringen und 25 Minuten kochen.
Zwiebeln hacken, Karotten grob reiben, Ingwer fein hacken, Knoblauch hacken und gemeinsam mit dem Zucker und dem restlichen Salz zu den Zucchini geben und 1 bis 1¼ Stunde kochen, bis die meiste Flüssigkeit verkocht ist und das Chutney dick ist.
Chutney ganz heiß in sterilisierte Gläser füllen und fest zuschrauben. Bis zum Abkühlen auf den Kopf stellen. An einem kühlen, dunklen Ort lagern. Das Chutney sollte 1-2 Monate stehen, bis man es anbraucht.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s