Der Klassiker – Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce

Nachdem ich die letzten Tage gesundheitlich etwas angeschlagen war und nicht zum Kochen gekommen bin, konnte ich jetzt endlich wieder die Bratpfanne schwingen. Diesmal gab es das Lieblingsessen von meinem Schatz.

Viel Spaß beim Nachkochen:

Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce

Zutaten für 2 Personen

1 Stück Schweinslungenbraten
1 kl. Glas Weißwein
100 ml Sahne
Etwas Suppe oder Wasser
1 TL Pfefferkörner (grün, in Lake, abgetropft)
1 EL Butterschmalz zum Anbraten
Evtl. Stärkemehl

Den Lungenbraten in ca. 2-finger dicke Scheiben schneiden und mit dem Messer leicht flach drücken. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schweinemedaillons darin scharf von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller legen. Den Bratenrückstand mit dem Weißwein ablöschen, kurz einkochen lassen und mit der Sahne aufgießen sowie etwas Suppenbrühe oder Wasser zufügen. Dann die Pfefferkörner dazugeben und die Sauce kurz aufkochen lassen.

Nun die Schweinemedaillons wieder in die Pfanne zurück legen, dabei den ausgetretenen Fleischsaft mit in die Sauce gießen. Das Fleisch jetzt nur mehr leicht gar ziehen lassen (Hitze reduzieren.)

Dauer: je nach Dicke der Medaillons etwa 10-15 Minuten. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit etwas in Wasser angerührtem Stärkemehl binden. Als Beilage eignen sich hervorragend Braterdäpfel, Kroketten und Pfannengemüse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s