Indisches Tandoori Huhn mit Röstgemüse auf Couscous und Limetten-Zitronenmelissen-Dip

Ich melde mich wieder zurück. Endlich hab ich es wieder geschafft, etwas Neues auszuprobieren. In der letzten Zeit hatten wir uns aufgrund der Hitze fast nur von Salat bzw. Gegrilltem ernährt. Heute hatte ich wieder mal Lust auf indisches Essen.
Ich hab mir vor ein paar Monaten bei Hofer Schuhbeck’s Tandoori Gewürz besorgt. Dieses stand jetzt ewig lange im Schrank, aber heute kam es endlich zum Einsatz.

Mein Tandoori Huhn kann man schon in der Früh mit dem Gewürz einreiben und wenn man am Abend von der Arbeit nach Hause kommt, schmeißt man es einfach in die Pfanne und man hat innerhalb von 20 Minuten ein köstliches, aber ausgefallenes Gericht.

Viel Freude beim Nachkochen:

Indisches Tandoori Huhn mit Röstgemüse auf Couscous und Limetten-Dip

Zutaten für 4 Personen:

4 Hähnchenbrüste ohne Haut
Tandoori-Gewürz-Mischung
4 El Öl
Salz

LIMETTEN-DIP
1 Bio-Limette
150 g griechischer Joghurt
15 Stiele Zitronenmelisse

OFENGEMÜSE
1 Fenchelknolle mit Grün
1 Zucchini
1 Paprikaschote
1 rote Zwiebeln
Salz
Pfeffer
5 Stiele Thymian
5 El Olivenöl
150 g Kirschtomaten

Hendlbrüste rundum mit der Tandoori-Mischung würzen. Mit Klarsichtfolie abdecken und ziehen lassen.

Für den Dip Limette heiß waschen und trocknen. Limettenschale fein abreiben, -saft auspressen. Schale und Saft mit dem Joghurt glatt rühren. Von 10 Stielen Zitronenmelisse die Blätter abzupfen, fein schneiden und unter den Joghurt rühren. Kalt stellen.

Für das Ofengemüse Fenchel putzen. Die Knollen längs halbieren und in ca. 2 cm breite Spalten schneiden. Zucchini waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika putzen, längs halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel in ca. 5 mm breite Spalten schneiden. Gemüse in eine große Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Thymianblättchen von den Stielen zupfen und mit dem Olivenöl zum Gemüse geben. Alles gut mischen und 30 Minuten ziehen lassen. Kirschtomaten beiseitestellen.

Gemüse mit dem Öl auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 220 grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) 20 Minuten garen. Nach 15 Minuten die Tomaten zugeben.

Inzwischen für das Tandoori-Hendl das Öl in einer Pfanne erhitzen. Hendl salzen würzen und im heißen Öl bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten, 2-3 Mal wenden.

Couscous nach Packungsanweisung kochen.

Hendl in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse und gekochten Couscous anrichten. Mit dem Limetten-Dip servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s