Rote Linsen Laibchen

Langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu, Urlaub ist auch leider vorbei, das heißt aber für mich zurück an den Herd. Obwohl ich ja krankheitsbedingt noch immer zuhause bin, hatte ich trotzdem sehr wenig Zeit und auch irgendwie Lust neues auszuprobieren, da es in unserer kleinen Küche innerhalb kürzester Zeit sicher 40 Grad hat.

Dieses Mal habe ich was total einfaches und leckeres für Euch – Rote Linsen Laibchen. Ich bevorzuge diese köstliche Laibchen-Variante definitiv für Erdäpfelpuffern, da sie erstens sehr gesund und zweitens richtig nussig im Geschmack sind. Eine super Alternative, Low-Carb und vegetarisch.

Rote Linsen Laibchen

Rezept für 2 Portionen

200 g rote Linsen
1 Zwiebel
1 Ei  (+ evtl ein Eigelb)
1-2 EL Mehl
1 TL Currypulver
frische Petersilie

Salz
Pfeffer
etwas Öl

Die roten Linsen waschen und in einen großen Topf mit 400 ml Wasser geben. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Sie kommt zu den Linsen in den Topf.
Die Linsen nun für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Eventuell übrig gebliebenes Wasser abgießen.
Die Linsen nun abkühlen lassen, bis sie lauwarm sind.
Das Ei, das Mehl und das Currypulver zu den Linsen geben und alles gut vermengen. Sollte die Masse noch zu trocken sein, um Laibchen daraus zu formen, so kann ein weiteres Eigelb hinzugegeben werden. Die gehackte Petersilie untermengen.
Mit Salz und etwas Pfeffer würzen.

Nun in einer Pfanne das Öl heiß werden lassen. Aus der Linsenmasse Laibchen formen und diese von beiden Seiten 4-5 Minuten braten.

Dazu schmeckt Salat und ein Sauerrahm-Dip mit frischen Kräutern und Zitrone!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s