Crème brûlée

Ein Klassiker der interationalen Dessert Küche ist das Crème brûlée. Es ist wirklich keine Hexerei! Auf die Idee kam ich, als ich letztens in einem Supermarkt ein Crème brûlée-Set entdeckt habe. Da dachte ich mir, das nehm ich mit und probier es auch gleich aus. Hier mein absolut gelingsicheres Rezept:

Crème brûlée

Zutaten für 4 Personen:

1 Stange Vanille (Mark)
40 g Zucker
375 ml Schlagobers
125 ml Milch
4 Eidotter
70 g Rohrzucker (zum Karamellisieren)

Für die Crème brûlée die Vanillestange längs aufschneiden und mit dem Messer das Vanillemark herausschaben.
Das Vanillemark in die Milch geben und erhitzen, aber nur kurz aufkochen. Eier aufschlagen und trennen. Eidotter mit dem Zucker schaumig verrühren. Das Schlagobers untermischen und zum Schluss die erhitzte Milch dazugeben. Die Zutaten rasch verrühren.

In feuerfeste, nicht zu hohe, Förmchen geben und im Backrohr bei 95°C-100°C ca. 75 Minuten garen.
Die Crème brûlée ist fertig, wenn die Masse gestockt ist.
Stellen Sie die Förmchen in eine große Pfanne, die Sie halb mit Wasser füllen, so entsteht eine gute Feuchtigkeit im Ofen.

Danach die Crème brûlée einige Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren die erkaltete Crème brûlée mit Rohrzucker bestreuen und diesen mit einem Crème brûlée-Flämmer oder einem Bunsenbrenner erhitzen, bis sich eine schöne karamellisierte Zuckerschicht bildet.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s