Kathi’s Likör- und Schnapssammlung

Da ich immer wieder wegen meiner Liköre und Schnäpse angesprochen werde, habe ich hier einmal alle Rezepte, die ich in der letzten Zeit hergestellt habe, zu einem BEST-OF zusammengefasst. Angesetzt ist der Likör ja schnell, was man auf alle Fälle benötigt ist Zeit und Geduld. Ein angesetzter Schnaps oder Likör wird erst nach langen Lagern zu einem wahren Geschmackserlebnis.

Hier meine Lieblingsrezepte:



Apfellikör

1 kg Äpfel
1 Liter Schnaps, Korn oder Wodka
3 Gewürznelke
1 Zimtstange

Die Äpfel waschen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Nicht schälen! Apfelstücke und Gewürze in ein Ansatzgefäß geben und mit Schnaps übergießen. Gefäß gut verschließen und an einem warmen Ort aufbewahren. Nach 4-5 Wochen kann der Ansatz abfiltriert werden.

Ist der Ansatz zu stark im Alkoholgehalt: mit Wasser verlängern. Ist der Ansatz zu süß: mit Wasser oder Korn verlängern. Ist der Ansatz zu säuerlich: eine Zuckerlösung (aus Wasser und Zucker) kochen und nach Belieben dem Liköransatz zugeben.

Den fertig abgemischten Likör in Flaschen füllen und noch ca. 3 Monate reifen lassen.


Stachelbeerlikör

300 g geputzte, gewaschene Stachelbeeren
335 g Zucker
250 ml Wasser
500 ml Korn oder Wodka

Stachelbeeren in ein sauberes gut verschließbares großes Schraubglas füllen.
Zucker und Wasser in einem Topf aufkochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Abkühlen lassen. Mit dem Alkohol mischen und auf die Stachelbeeren geben. Umrühren.

An einem kühlen dunklen Ort 2 Monate stehen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Durch ein feines Tuch filtern und in eine Flasche füllen.


Pfefferminzlikör

4 Zweige Pfefferminze, flaschenlang
4 Blätter Zitronenmelisse frisch
2 Gewürznelken
1 Liter Korn oder Wodka
250 g Zucker

Pfefferminze mit den Stielen nach oben in eine Flasche geben. Zitronenmelisse und Gewürznelken dazugeben und mit dem Korn auffüllen. Flasche verschließen und an einem warmen Ort 1 Monat ziehen lassen. Dann den Ansatz verkosten. Ist der Pfefferminzgeschmack noch nicht intensiv genug, nochmals einige Zweige Pfefferminze zugeben und nach einigen Tagen erneut verkosten.

Ist der Geschmack OK, dann den Ansatz filtrieren. Den Zucker in 150 ml Wasser gänzlich auflösen und die Zuckerlösung je nach Geschmack zum Ansatz geben. Den fertigen Likör in Flaschen abfüllen und noch mindestens 1 Monat an einem warmen Ort reifen lassen.


Weichsel- oder Kirschlikör

2.5 Liter Korn oder Wodka
1.5 kg Weichseln oder Kirschen
1 kg Zucker
1 Zimtstange
8 Gewürznelken

Weichseln oder Kirschen müssen nicht entkernt werden. Obst waschen und schlechte Kirschen aussortieren.

Wasser zum Kochen bringen und den Zucker zufügen. Auskühlen lassen. Anschließend die Weichseln in ein Glas füllen. Eine Zimtrinde und Nelken und das Zuckerwasser in Glas dazu geben. Mit dem Schnaps auffüllen bzw. bis die Früchte bedeckt sind.

Mit einem Deckel verschließen und für 8 Wochen stehen lassen.
Die Früchte abseihen und in Flaschen abfüllen.


Angesetzter Zirbenschnaps

Frische Zirbenzapfen – in Stücke schneiden (ca. 3 Zapfen pro Liter)
pro Liter Alkohol ca. 70 g Kandiszucker
1 Liter Korn oder Wodka

Die geschnittenen Zirbenzapfen in ein Einmachglas geben und leicht anzuckern. Über Nacht so stehen lassen, dann mit dem Alkohol nach Wahl auffüllen. Ich gebe braunen Kandiszucker zum Zirbenschnaps, da er dann süffiger und der bittere Geschmack abgemildert wird.

Den Schnaps etwa 6 Wochen in einem hellen Bereich (nicht bei direkter Sonneneinstrahlung) in den Gläser reifen.

Falls der Schnaps zu intensiv nach Zirbe oder Zucker schmeckt, NICHT mit Wasser auffüllen, da der Zirbenschnaps dann milchig wird. Zum Strecken nur Alkohol verwenden! Danach wird der Schnaps durch Kaffeefilter in Flaschen abgefüllt. Auch hier gilt, je länger er lagert, desto besser wird er.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s