Sellerie Piccata mit Tagliatelle, Paprika-Tomaten Sauce und Rucola Pesto

Der Jänner steht bei uns ja unter dem Motto „Veggie Challenge“. Man glaub ja gar nicht, welche tollen Speisen man mit Gemüse zaubern kann. Eigentlich bin ich kein Fleischtiger, denn auch wenn wir uns keine „Challenge“ gesetzt haben, essen wir vielleicht 2 Mal die Woche Fleisch. Aber ich verwende halt oft Speck oder Schinken für mein Essen und das wegzulassen ist wirklich nicht so einfach. Gestern hatten wir Besuch und natürlich möchte ich meinen Gästen auch im fleischlosen Monat kulinarisch verwöhnen.
Angelehnt an das Original „Piccata Milanese“ zauberte ich eine vegetarische Form davon:

Sellerie Piccata mit hausgemachten Tagliatelle,
Paprika-Tomaten Sauce und Rucola Pesto

Zutaten für 4 Personen:

Sellerie Piccata:
1 Knollensellerie
2 Eier
40 g frisch geriebener Parmesan
Mehl und Semmelbrösel zum Panieren

Paprika-Tomaten Sauce:
1 grüner Paprika
eine Handvoll Cocktailtomaten
2 Dosen Tomaten, gestückelt
1 Zwiebel
2 EL Tomatenmark
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer und Basilikum zum Würzen

Rucola Pesto
1 Packung Rucola
2 EL Pinienkerne
100 ml Olivenöl
2 EL Parmesan
1 Zehe Knoblauch
Salz

Tagliatelle entweder gekauft oder selbstgemacht

Sellerie Piccata: Sellerieknolle schälen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. IN Salzwasser bissfest kochen. Eier aufschlagen, frisch geriebenen Parmesan dazu und etwas salzen. Dann die gekochten Selleriescheiben zuerst im Mehl, dann in der Parmesan-Ei Mischung und zum Schluss in den Bröseln wälzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und auf beiden Seiten goldgelb herausbraten.

Paprika-Tomaten Sauce: Für die Sauce Zwiebeln schälen und würfelig schneiden. Den grünen Paprika, entkernen und auch in kleine Stücke schneiden. Cocktailtomaten halbieren. Öl in einem Topf erhitzen zuerst die Zwiebeln und dann Paprika und Cocktailtomaten gemeinsam anbraten. Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Dann mit Zucker, Salz, Pfeffer und Basilikum würzen und mit den gestückelten Dosentomaten aufgießen. Etwa 20 Minuten einkochen lassen.

Rucola Pesto: Den Rucola waschen, trocknen und hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten, auskühlen lassen und gemeinsam mit dem Rucola mit dem Stabmixer pürieren. Dann eine gepresste Knoblauchzehe, 100 ml Olivenöl und Parmesan dazu geben, salzen und noch einmal gut vermischen.

Die Tagliatelle al dente kochen und alle Komponenten gemeinsam auf einem Teller servieren. Guten Appetit!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s