Fleischbällchen in cremiger Erbsen-Karotten Sauce

am

Mein heutiges Rezept wird Groß und Klein begeistern. Viele kennen wahrscheinlich den sogenannten „Wikingertopf“. Aber nachdem ich Basis- und Fixprodukte komplett ablehne, zeige ich Euch, wie man es ohne „Packerl“ hinbekommt. Und glaubt mir, die Zubereitung ist genauso schnell.

Fleischbällchen in cremiger Erbsen-Karotten Sauce

Zutaten für 4 Personen:

500 g Rinderfaschiertes
1 Zwiebel
1 Dose Erbsen mit Karotten
300 ml Rindsuppe
200 ml Schlagobers
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
2 EL Tomatenmark

Schnittlauch
Petersilie
Maizena zum Binden

Das Faschierte mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, dann kleine Bällchen formen und diese in einer Pfanne mit etwas Öl kräftig anbraten.
Die gewürfelte Zwiebel hinzufügen und mitbraten.
Die Erbsen und Karotten hinzufügen, Tomatenmark kurz mitrösten und mit 300 ml Rindssuppe ablöschen. Nun den Obers hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen.
Mit Salz, Pfeffer, Paprika und der gehackten Petersilie abschmecken. Mit Maizena die Sauce etwas eindicken. Ich serviere am liebsten Erdäpfelpüree dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s