3-2-1 Ribs vom Grill

Nachdem jetzt die Tage schon wieder länger werden und wir uns schon so sehr auf Gegrilltes freuen, haben wir am Wochenende beschlossen, unseren Griller anzuheizen um köstliche Ribs zuzubereiten. Ich habe dazu Schweineribs St. Louis Style im Almo Onlineshop bestellt. Hochqualitatives Fleisch in gewohnter Schirnhofer Qaulität und dank des Next-Day Frischeservices hat man am nächsten Tag das frische Fleisch zuhause.

FullSizeRender (6).jpg

Was benötigt man nun für die 3-2-1 Ribs? Erstens braucht man dafür Zeit, aber es zahlt sich auf alle Fälle aus. Die St. Louis Ribs sind im Gegensatz zu normalen Spareribs viel fleischiger und größer. Wenn man die Ribs lang genug gart und grillt, fallen die Knochen fast von alleine raus.

3-2-1 bedeutet 3 Stunden smoken, 2 Stunden in einer Flüssigkeit garen und 1 Stunde grillen. Wir verwenden einen Weber Spirit Gasgrill, es funktioniert aber natürlich auch mit einem Holzkohlegrill, nur dazu fehlt mir leider die Erfahrung. Hier empfehle ich am besten zu googeln. In den ganzen 6 Stunden ist es wichtig die Temperatur konstant bei 120 Grad zu halten. 

Zutaten für 4 Personen:

3-4 Schweineribs St. Louis Style 800 g (wir waren zu viert und haben bei 3 Stück Ripperln sehr gekämpft)
BBQ Rub (je nach Lust und Laune, ich verwende Almo-BBQ Gewürz)
250 ml Apfelsaft
BBQ Sauce nach Wahl
Honig

Neben dem Griller benötigt Ihr:

Rippchenhalter (je nach Grillergröße)
Räucherbox und Räucherchips (wir bauen uns diese immer selbst)
Alufolie
Pinsel

Zuerst müssen die Ribs vorbereitet werden. Dazu wird die Silberhaut der Ribs abgezogen. Dann reibe ich sie mit dem BBQ Rub auf beiden Seiten großzügig ein und lasse sie etwa eine Stunde ziehen. Währenddessen bereite ich die Räucherboxen vor. Dieses Mal haben wir Zirbenspäne zum Räuchern genommen, diese werden kurz in Wasser eingeweicht. Dann nehme ich zwei Lagen Alufolie, gebe etwa eine Handvoll Späne oder andere Räucherchips hinein, mache kleine Päckchen draus und verschließe sie gut. Dann mit dem Messer 6 Löcher hineinstechen. Für die 3 Stunden räuchern benötigen wir 6 Päckchen.

Griller auf 120 Grad vorheizen. Wir grillen die Ribs nur indirekt, das heißt, ein Brenner läuft (direkt), der andere nicht. Das erste Räucherpäckchen wird auf dem Brennstab der direkten Seite platziert. Etwa 5 Minuten warten, bis es zum Rauchen beginnt. Dann die Ribs auf der indirekten Seite platzieren. Falls Ihr keine Rippchenhalter verwendet empfehle ich Euch die Ribs nach 1 1/2 Stunden zu wenden. Alle halben Stunden das Räucherpäckchen tauschen! Schaut immer wieder, dass die Temperatur konstant bei 12o Grad bleibt.

Nach 3 Stunden die Ribs in Alufolie packen, am besten zwei Lagen. Einen Schuss Apfelsaft dazugeben und luftdicht verschließen. Schaut, dass wirklich kein Saft entweichen kann. Die eingepackten Ribs nun wieder auf der indirekten Seite platzieren und für 2 Stunden wieder bei 120 Grad garen.

Nach Ablauf der Zeit die Ribs vorsichtig auspacken. Achtung, denn die Knochen fangen sich schon zu lösen an und es kann sein, dass die Ribs auseinanderbrechen. Die Ribs nun wieder auf der indirekten Seite des Grills platzieren. BBQ Sauce und Honig kurz vorher etwas erwärmen und mit einem Pinsel auf die Ribs streichen. Wenn einem der BBQ Sauce Geschmack zu intensiv ist, kann man auch nur mit Honig glasieren. Wieder bei 120 Grad, oder wenn man möchte, mit etwas höherer Temperatur die Ribs grillen, damit die Sauce schön karamellisiert. Wir haben sie nach einer halben Stunde runtergenommen und serviert. Man kann sie aber auch öfters glasieren und erst nach einer Stunde vom Grill nehmen.

Ich habe in meinem Leben noch nie so zarte Ribs gegessen. Man benötigt Geduld, aber es zahlt sich aus. Dazu gabst selbstgemachte Chips, in Butter geröstetes Bauernbrot, hausgemachtes Ketchup, Chilipaste und Sour Cream und natürlich Salat.

fullsizerender-3

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s