Rucola-Mozzarella-Tomaten Ravioli mit frittiertem Rucola und Pinienkernen

Wir lieben Pasta in allen Variationen – vorallem gefüllte Ravioli. Nachdem ja hoffentlich jetzt bald der Sommer kommt, habe ich heute ein leichtes Rezept für Euch. Es ist sehr aromatisch und es ist eigentlich gar nicht so aufwendig, wie es im ersten Blick zu sein scheint. Ich mache normalerweise die doppelte Portion und friere die andere Hälfte ein, so habe ich einmal die Arbeit und zweimal ein super gutes Essen. Viel Spaß beim Nachkochen.

Ravioli gefüllt mit Rucola, getrockneten Tomaten und Mozzarella garniert mit frittiertem Rucola und Pinienkernen

Zutaten für 2 Personen:

200 g glattes Mehl
2 Eier
2 EL Olivenöl
2 EL Wasser
1 TL Salz
125 g Mozzarella
125 g getrocknete Tomaten
1 Bund Rucola
2 Zehen Knoblauch
6 kleine Cocktailtomaten

1 Handvoll Parmesan
Butter
Öl zum Frittieren
1 kleine Packung Pinienkerne

Mehl mit den Eiern, Wasser, Olivenöl und Salz vermischen und mit der Hand kneten bis der Teig geschmeidig ist. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und max. 1 Stunde rasten lassen.

Mozzarella, die getrockneten Tomaten und die Hälfte des Rucola klein hacken. Dann die Hälfte des geriebenen Parmesan hinzugeben, mit etwas Olivenöl vermengen und mit einer Gabel in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne unter ständigen rühren rösten. Aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden.

Dann einem kleinen Topf Öl zum Frittieren erhitzen und den restlichen Rucola portionsweise herausbacken. Geht ganz schnell, auch hier bitte aufpassen, dass der Rucola nicht zu dunkel wird, sonst ist er sehr bitter.

Dann den Teig am besten mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen und Kreise ausstechen. In die Mitte mit einem Teelöffel eine kleine Portion der Masse geben und die runden Teigscheiben zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel fest zusammendrücken.

Salzwasser zum Kochen bringen und die Ravioli zwischen 2-3 Minuten köcheln lassen. Sie sind fertig, wenn sie auf der Wasseroberfläche schwimmen. Die Cocktailtomaten vierteln. Währenddessen in einer Pfanne reichlich Butter schmelzen, die Knoblauchzehen schälen und andrücken und dazugeben. Die fertigen Ravioli und die Cocktailtomaten kurz in der Pfanne mitschwenken.

Auf Tellern anrichten, Parmesan darüber hobeln und mit gutem Olivenöl beträufeln und mit dem frittierten Rucola und Pinienkernen garnieren.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Frau Winter sagt:

    Sieht absolut köstlich aus! Werde ich mal nachkochen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s