Klassisches Osso Buco mit Gremolata

Jetzt wird es wieder mal Zeit für ein Rezept. Ich habe in der letzten Zeit zwar viel gekocht, aber eigentlich nur altbewährte Gerichte bzw. Gerichte, die schon auf meinem Blog zu finden ist. Das heutige Rezept habe ich zwar schon oft gekocht, habe jedoch nie die Zeit gefunden, es online zu stellen.

Da ja bald Weihnachten ist, bietet sich dieses italienische Schmorgericht hervorragend an viele hungrige Mäuler satt zu bekommen und dennoch was nicht alltägliches zu kochen. Früher ein „Arme Leute Essen“, heute eine Delikatesse. Die dafür benötigten Kalbsbeinscheiben (es gehen natürlich auch Rinderbeinscheiben) habe ich im Almo-Onlineshop bestellt. Oder fragt einfach in Eurer Fleischerei!

Osso Buco mit Gremolata

Zutaten für 4 Personen:

Für das Osso Buco:

200 g Karotten
200 g Sellerie
1 Dose gestückelteTomaten
1 Zwiebel
4 Kalbsbeinscheiben (à ca. 300 g)
Salz
Pfeffer
2 EL Öl
1 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
500 ml Kalbs- oder Rinderfond
100 ml trockener Weißwein

Für die Gremolata:

2 Knoblauchzehen
1/2 Bund glatte Petersilie
1 unbehandelte Zitrone

Karotten, Zwiebeln und Sellerie schälen und in kleine Würfeln schneiden. Die Kalbsbeinscheiben waschen, trocken tupfen und rundherum die Haut 2–3 mal einschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl in einem Bräter erhitzen, die Beinscheiben beidseitig kräftig anbraten und herausnehmen. Zwiebelwürfel im Bratfett andünsten. Restliches Gemüse, Tomatenmark und Mehl zugeben und kurz mitrösten. Mit dem Weißwein ablöschen und mit den Dosentomaten und dem Fond aufgießen. Fleisch in die Sauce legen.

Dann zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 2 Stunden (das Fleisch muss sich vom Knochen lösen) schmoren lassen. Eine halbe Stunde vor Schluss, den Deckel entfernen, damit Flüssigkeit verdampfen kann und die Sauce schön sämig wird.

Gremolata ist eine Gewürzmischung die man zum Essen reicht. Dafür muss man Knoblauch schälen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
Petersilie und Knoblauch fein hacken. Zitrone waschen, trocken reiben und die Schale dünn abreiben. Knoblauch, Petersilie und Zitronenschale mischen. Gremolata über das Fleisch streuen und Osso Buco anrichten.

Dazu schmecken selbstgemachte Gnocchi, cremige Polenta oder knuspriges Ciabatta.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s