Kathi’s Spezial-Erdäpfel-Krautgulasch

am

Winterzeit ist Eintopfzeit. Es gibt so viele unterschiedliche Varianten von Gulasch. Einige habe ich Euch schon auf meinem Blog präsentiert. Heute möchte ich Euch eine richtig herzhafte Version des Erdäpfelgulaschs vorstellen. Weißkraut, Karotten, Paprika und würzige Debreziner Würsteln machen dieses Gericht zu einem wahren Seelenwärmer. Wenn Ihr die Würsteln weglässt, habt Ihr einen tollen vegetarischen Eintopf. Also ran an die Töpfe!

Kathi’s Spezial-Erdäpfel-Krautgulasch

Zutaten für 4 Personen:

4 mittlelgroße Erdäpfel
1 kleinen Kopf Weißkraut
1 Paprika
2 Karotten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Paar Debreziner
1 Packung passierte Tomaten
500 ml Rindssuppe
1 EL Tomatenmark
1 EL Zucker
1/2 Becher Sauerrahm oder Creme Fraiche
Paprikapulver, Kümmel und Muskat zum Würzen
Salz, Pfeffer
Öl

Zuerst das Weißkraut in feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Zwiebel schälen, würfeln und in einem Topf mit Öl anschwitzen. Währenddessen die Karotten in Scheiben schneiden und zu den glasigen Zwiebeln geben. 1 EL Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Dann das Kraut dazugeben. Paprika würfeln.
Wenn das Weißkraut weicher wird und Farbe genommen hat, den geschnittenen Paprika, das Tomatenmark und 2 gepresste Knoblauchzehen einrühren. Kurz durchrösten und mit den passierten Tomaten und Suppe aufgießen.
Erdäpfel schälen, grob würfeln und ins Gulasch geben. Ca. 1 EL Paprikapulver, 1 TL Kümmel und eine Prise Muskat einrühren. Deckel drauf und bei kleiner Flamme köcheln lassen.
Wenn die Erdäpfeln weich sind, die in Scheiben geschnittenen Debreziner unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einen halben Becher Sauerrahm oder Creme Fraiche aufrühren und in das Gulasch geben. Ist das Gulasch zu flüssig, etwas Mehl in den Sauerrahm rühren. Fertig!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s