Bärlauch-Grillbrot

Endlich Frühling – endlich wieder draußen sitzen und gemütlich grillen.

Was passt dazu nicht besser als frisch gebackenes Brot? Da gerade Bärlauchzeit ist und überall dieser aromatische wilde Knoblauch zu haben ist, bietet es sich perfekt an diesen in einem Brot weiterzuverarbeiten. Mein folgendes Rezept lässt sich natürlich mit allen Kräutern variieren, auch normaler Knoblauch schmeckt ausgezeichnet!

Bärlauch-Grillbrot

500 g Dinkelmehl
325 ml Milch
1/2 Würfel Germ
1 TL Zucker
200 g Butter oder Margarine
100 g Bärlauch oder andere Kräuter
Salz
Mehl für die Arbeitsfläche

Da die Butter weich sein sollte, diese rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen.

Die Milch leicht erwärmen (lauwarm), den Zucker und den Germ hineinbröseln. Gut verrühren. In eine Rührschüssel das Mehl, Salz und die Milchmischung geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt etwa eine Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit die weiche Butter und gehackten Bärlauch (oder die anderen Kräuter) mit einem Pürierstab vermixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich habe die Bärlauchbutter noch mit einer Prise von Spiceworld’s Umami Gewürz verfeinert.

IMG_4663

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 190 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen und mit der Bärlauchbutter bestreichen. Vom Teig etwa 5 gleichmäßig breite Streifen abschneiden und diese wie einen Fächer falten oder zusammenrollen. Die Teigstücke senkrecht in die Form stellen.
Auf der unteren Schiene das Brot etwa 50 Minuten backen. Wenn die Oberfläche zu braun wird, einfach mit einem Stück Alufolie abdecken. Fertig ist die perfekte Grillbeilage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s