Gefüllte Paprika in Paradeissauce

Nach langer Postingpause komme ich endlich wieder dazu Euch ein neues Rezept vorzustellen. Die letzten Monate waren sehr stressig, ich war wieder auf Reha, wir hatten ein paar BBQ Events und arbeiten war ich auch.

Im Sommer haben wir meistens draußen in unserer Outdoorküche gekocht bzw. gegrillt. Da ich es heuer auf die Shortlist des Austria Food Blog Award in der Kategorie „Grillen & Outdoor“ mit meinem „Cheddar Cheese Moink Balls“ geschafft habe, hab mich heute gedacht, das nehme ich zum Anlass und stelle Euch ein Rezept von meinen gefüllten Paprika vor, die ich am liebsten im Griller zubereite.

Gefüllte Paprika in Paradeissauce

Zutaten für 4 Personen:

Für die Paprika:

4 Paprikaschoten
500 g Rinderfaschiertes
1 Zwiebel
1 kleine Dose Mais
2 EL Tomatenmark
1/2 Packung geriebenen Pizzakäse
2 Karotten
2 Knoblauchzehen
1 TL Kreuzkümmelpulver
2 TL Paprikapulver
Cayennepfeffer
Salz
Olivenöl

Für die Paradeissauce:

1 Zwiebeln
2 Dosen gehackte Tomaten
1 TL mediterrane Kräuter – ich nehme Roland Trettl’s SHE von Spiceworld
1 TL Zucker
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Für die Paradeissauce: Zwiebel fein hacken und in Olivenöl anrösten- 1 TL Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Die Dosen Tomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer und mediterranen Kräutern würzen. Ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Für die Paprika: Grill – ich verwende ein Big Green Egg mit ConvEGGtor – für indirektes grillen vorbereiten bzw. Backofen vorheizen (180 bis 200 Grad).

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Karotten raspeln. Das Faschierte in Olivenöl anbraten, dann das geschnittene Gemüse dazugeben und gut anschwitzen. Das Tomatenmark hinzufügen, anrösten und Gewürze dazugeben. Bei kleiner Flamme etwa 10 Minuten köcheln lassen, dann den abgetropften Mais dazugeben. Alles gut durchmischen und mit Salz abschmecken.

Bei den Paprikaschoten einen Deckel abschneiden und die Paprika aushöhlen. Diese dann mit der Fleisch-Gemüsemischung füllen. In eine feuerfeste Form die Tomatensauce geben und die gefüllten Paprika hineinsetzen. Mit geriebenen Käse bestreuen und Deckel aufsetzen.

Ich geben noch gerne vorgekochte Erdäpfelspalten zu den Paprika in die Sauce. Die Form in den Grill (oder Backofen) geben und indirekt ca. 45 Minuten grillen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

IMG_2653 (1).jpg

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s