Erdnussbutter Cheesecake

Mein Mann liebt Erdnussbutter über alles, er isst sie entweder pur mit dem Löffel, auf einem Milchbrötchen oder auch im Kuchen. Da ich zurzeit wegen unseres Babys jede freie Minute nutze, sind mir zurzeit Gerichte und Mehlspeisen am liebsten, die gut vorzubereiten sind bzw. die ich einen Tag vorher (am besten am Abend, wenn die kleine Maus im Bett liegt) machen kann.

Heute möchte ich Euch ein Rezept für eine wahre Kalorienbombe vorstellen, aber ab und zu darf man sich ja was gönnen. Der Erdnussbutter Cheesecake geht sehr schnell und man benötigt nicht einmal einen Backofen dazu.

Erdnussbutter Cheesecake

Für den Boden:

450 g Double Chocolate Chip Cookies
100 g geschmolzene Butter

Für die Creme:

800 g Frischkäse (Philadelphia o.ä.)
1 Glas (etwa 300 g) Erdnussbutter (creamy)
350 g Schlagobers
1 Packung Sahnesteif
1 TL Vanilleextrakt
140 g Staubzucker
80 g gehackte Pekannüsse natur oder in Honig geröstet (gibts bei Lidl)

Für die Deko:

2 EL geschmolzene Schokolade
1 Handvoll gesalzene Erdnüsse
Schokonüsse, Pekannüsse oder ähnliches


Für den Keksboden die Cookies entweder in einem Frischhaltbeutel mit einem Nudelholz fein zerbröseln oder mit einer Küchenmaschine fein reiben. Dann mit der geschmolzenen Butter gut vermengen und in eine vorbereitete Springform drücken. Schön gleichmäßig am Boden verteilen und am Rand hochziehen.

Für die Creme Schlagobers mit Sahnesteif steif schlagen und beiseite stellen. Zimmerwarmen Frischkäse mit der Erdnussbutter gut vermixen und dann den Staubzucker und das Vanilleextrakt dazugeben und weiterschlagen, bis sich alles gut verbindet. Dann vorsichtig den beiseitegestellten Obers unterheben. Gehackte Pekannüsse am Keksboden verteilen und die Creme vorsichtig in die Form gießen und glatt streichen.

Den Cheesecake mindestens 8 Stunden, aber am besten über Nacht, im Kühlschrank kalt stellen. Dann mit der geschmolzenen Schokolade, gesalzenen Erdnüssen usw. (nach Lust und Laune) dekorieren. Mahlzeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s