Gebratene Scholle mit Cremespinat fürs Baby

am

Gebratene Scholle mit selbstgemachten Cremespinat zählt zu Klein-Josefinchens Lieblingsgerichten. Vorallem Spinat hat es ihr angetan. Ich schneide meistens noch gekochte Erdäpfelstückchen zum Spinat dazu. Dieses Gericht ist eher ungeeignet zum Selberessen, daher empfehle ich die Scholle nach dem Braten zu zerteilen und mit dem Löffel zu füttern.

Gebratene Scholle mit selbstgemachten Cremespinat

Portion für ein Baby:

Für die Scholle:
1 Stück TK Schollenfilet
etwas Mehl

Öl zum Rausbraten

Für den Cremespinat:
5 Stück TK Blattspinat Stückchen bzw. 1 Handvoll frischen Spinat
1 Schuss Hafermilch ungezuckert
etwas Margarine
wenn man möchte: eine weich, gekochte Kartoffel in kleine Stücke geschnitten

Für den Cremespinat entweder die Blattspinatstückchen in einem Topf langsam erhitzen und auftauen bzw. den frischen Blattspinat in dünne Streifen schneiden und diesen mit etwas Margarine kurz anbraten. Einen Schuss Hafermilch hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen. Dann mit einem Stabmixer fein pürieren. Ich mische zum Schluss gerne einen gekochten und geschnittenen Erdäpfel dazu.

Das tiefgefrorene Schollenfilet im Mehl wenden und in einer Pfanne Öl erhitzen. Auf jeder Seite etwas 4 Minuten braten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s