Stachelbeerkuchen mit Vanilleguss

Saisonale Kuchen sind einfach köstlich. Da wir zurzeit wirklich viele Stachelbeeren im Garten haben und ich nicht alles zu Chutney und Likör verarbeiten möchte, habe ich mir gedacht einen Stachelbeerkuchen mit Vanilleguss zu backen. Ich liebe die Kombi süß-sauer. Hier das Rezept: Stachelbeerkuchen mit Vanilleguss 1 kg Stachelbeeren 300 g Mehl 1 Pkg. Backpulver 150…

Kathi’s liebster Pizzateig

Man merkt, dass ich zurzeit sehr motiviert bin, neue Rezepte online zu stellen. Ich habe die letzten Wochen sehr viel gekocht und gebacken. Daher habe ich einige tolle Gerichte für Euch am Start. Beim Durchforsten meines Blogs ist mir aufgefallen, dass ich Euch meinen liebsten Pizzateig noch nicht vorgestellt habe. Er geht super auf und…

Himbeer-Cheesecake im Glas

Liebe Leser von Kathi’s Küchenstadl! Es tut mir wahnsinnig leid für die lange Abstinenz, aber unsere Tochter hat am 17.3. das Licht der Welt erblickt. Sozusagen ein richtiges Corona Baby. Mittlerweile hat sich alles schon super eingespielt und habe nun auch wieder Zeit mich um meinen Blog zu kümmern. Wir haben ja immer gerne Freunde…

Bohnengulasch für kalte Tage

Oh mein Gott! Es ist wirklich eine Ewigkeit her, dass ich ein Rezept veröffentlicht habe. Aber es ist viel passiert in der letzten Zeit – die beste Neuigkeit ist, dass wir im März ein Baby bekommen. Durch diesen Umstand fehlte mir einfach die Motivation fürs Kochen und Rezepte schreiben. Langsam kommt aber die Lust den…

Gefüllte Paprika in Paradeissauce

Nach langer Postingpause komme ich endlich wieder dazu Euch ein neues Rezept vorzustellen. Die letzten Monate waren sehr stressig, ich war wieder auf Reha, wir hatten ein paar BBQ Events und arbeiten war ich auch. Im Sommer haben wir meistens draußen in unserer Outdoorküche gekocht bzw. gegrillt. Da ich es heuer auf die Shortlist des…

Stefanibraten

Dieses Mal möchte ich Euch wieder einen Klassiker der österreichischen Küche vorstellen – der Stefanibraten. Ursprünglich war der Braten ein Essen für arme Leute, die sich nicht mal am Stefanitag „richtiges“ Fleisch leisten konnten. Bei uns kommt der Stefanibraten oft bei Familienfeiern auf den Tisch, da er einfach zum Vorbereiten ist und viele hungrige Bäuche…