Kürbisrisotto mit Rucola und Champignons

Jetzt fängt sie wieder an – die Kürbiszeit. Ich habe letzte Woche den ersten reifen Hokkaidokürbis aus dem Garten geholt. Da dieser aber nicht so groß war, aber ausreichend für zwei Personen, habe ich beschlossen ein cremiges Risotto daraus zu machen. Viel Spaß beim Nachkochen! Kürbisrisotto mit Rucola und Champignons Zutaten für 2 Personen: 1…

Mangoldknödel

Mein Mangold hört einfach nicht auf zu wachsen und da dieser ja dem Spinat sehr ähnlich ist, habe ich mir gedacht, ich versuche statt Spinat- einfach mal Mangoldknödel. Und ich sage Euch, die sind ein Hit. An einem heißen Sommertag perfekt mit einem bunten Salat. Sie gehen so einfach, hier das Rezept: Mangoldknödel Rezept für…

Rote Rüben Ketchup

Die Roten Rüben haben die Schnecken – im Gegensatz zu meinem anderen Gemüse – zum Glück verschont und konnte daher gestern einiges ernten. Da aber mein Schatz absolut kein Fan von diesen köstlichen Rüben ist und seit seiner Kindheit an einem Rote Rüben Salat Trauma leidet, musste ich sie anders zubereiten. Es ist überhaupt kein…

Mangold-Erdäpfelgratin

Mangold-Eskalation in meinem Hochbeet – ein Wahnsinn wie schnell und wieviel davon wächst. Mangold ist dem Spinat sehr ähnlich und auch dementsprechend gleich zum Verarbeiten. Heute möchte ich Euch ein herzhaftes, vegetarisches Gericht vorstellen, dass auch mit Blattspinat funktioniert. Viel Spaß beim Nachkochen: Mangold-Erdäpfelgratin Zutaten für 4 Personen: 500 g Mangold (oder Blattspinat) 500 g…

Shakshuka

Shakshuka ist eine Spezialität der israelischen und nordafrikanischen Küche. Und da ich ja einfache und schnelle Rezepte sehr schätze, ist dieses Gericht perfekt. Egal ob zum Brunch, zum Mittag- oder Abendessen, mit einer Shakshuka liegt man echt nicht verkehrt. Eigentlich ist es eine einfache Tomatensauce mit einer leicht orientalischen Note. Zum Schluss werden noch Eier…

Bärlauch-Grillbrot

Endlich Frühling – endlich wieder draußen sitzen und gemütlich grillen. Was passt dazu nicht besser als frisch gebackenes Brot? Da gerade Bärlauchzeit ist und überall dieser aromatische wilde Knoblauch zu haben ist, bietet es sich perfekt an diesen in einem Brot weiterzuverarbeiten. Mein folgendes Rezept lässt sich natürlich mit allen Kräutern variieren, auch normaler Knoblauch…